Das diesjährige jährliche Treffen der Vertreter der an der Partnerschaft mit Mutzig beteiligten Vereine unter Leitung der beiden Bürgermeister Jean Luc Schickele und Karl Josef Scheer fand am 3. April 2019 in Freisen statt. Insgesamt nahmen 26 Personen, davon 14 aus Mutzig und 12 aus Freisen teil. Aus Mutzig waren neben Bürgermeister Jean Luc Schickele, der für die Partnerschaft zuständige Beigeordnete René Rebitzer und die Stadtratsmitglieder André Ropp und Guy Michel Weis anwesend. Auf französischer Seite waren die Vereine Doneurs de sang (Président Alphonse Weber), APP-pêche (Président Martial Rossoni), Club féminin (Présidente Danièle Schmidt), Sapeurs Pompiers (André Ropp) und Amis du jardin (Président Christian Bruckbuchler) vertreten. Aus Freisen waren das Deutsche Rote Kreuz (Vorsitzender Arnd Eisenhut), Fotoclub Tele Freisen (Vorsitzender Franz Rudolf Klos), Frauenverein (Vorsitzende Agnes Welker), Naturschutzverein (Vorsitzender Josef Müller) Feuerwehr (Jugendwart Detlef Gref) anwesend. Die Freunde der Partnerschaft Mutzig waren vertreten durch die Vorstandsmitglieder Heribert Maurer, Stefan Rein, Horst Johann, Monika Linn, Kurt Wommer sowie das Vorstandsmitglied und Ortsvorsteher von Reitscheid Jörg Janes.

Das Treffen begann mit der Begrüßung der Gäste und einem kleinen Frühstück im Freisener Rathaus. Danach fuhren wir mit unseren Gästen zum Landwirtschaftsmuseum nach Reitscheid, wo wir von Aloys Schaadt durch das Museum geführt wurden. Die Führung stieß auf großes Interesse, machten wir doch sozusagen einen Ausflug in die Vergangenheit. Auch unsere französischen Gäste stießen immer wieder auf landwirtschaftliche Geräte, die sie aus ihrer Jugendzeit noch kannten. Auf großes Interesse stießen auch die noch intakte Wasserversorge mit Handpumpe in der Küche, die das Wasser aus dem 9 m tiefen Brunnen im Keller fördert sowie eine große steinerne Sauerkrautbütte im Keller, die aufgrund ihres Umfanges bereits vor dem Bau des Kellers dort plaziert werden musste. Zum Abschluss der Besichtigung erhielt – sozusagen als Highlight – jeder Teilnehmer noch ein Roggenbrot, das von Aloys Schaadt vor unserem Eintreffen im Backofen des Museums frisch gebacken worden war.

Nach der Besichtigung des Museums begaben wir uns zur Mehrzweckhalle in Reitscheid, wo wir das Treffen mit dem Mittagessen und der Sitzung fortsetzten. Als wesentliche Ergebnisse der Sitzung sind festzuhalten, dass wir am 1. September 2017 das Bierbrunnenfest / Freisener Tag in Mutzig besuchen werden und hierbei auf eine rege Beteiligung der Bevölkerung aus der Gemeinde hoffen. Wie bereits 2017 und 2018 wird wieder eine Mutziger Jugendfußballmannschaft (U 13) an dem Jugendturnier in Freisen am 08.06.2019 teilnehmen. Ferner wird die Möglichkeit eines Freundschaftsspieles der aktiven Mannschaft geprüft werden.

Das 30-jährige Bestehen der Partnerschaft im Jahr 2020 soll im Rahmen des Freisener Dorffest am 28.06.2020 besonders gefeiert werden.

Mit einer 18 bis 20 -köpfigen Delegation werden wir am 13. Juli 2019 am Umzug zum französischen Nationalfeiertages (14.Juli) als eigenständige Gruppe teilnehmen. Unsere Gruppe soll von beiden Bürgermeistern angeführt werden. Die erforderlichen Kostüme werden uns von der Stadt Mutzig gestellt werden.

Den größten Stellenwert im Rahmen der Partnerschaft besitzt mittlerweile das Heranführen und Einbinden der jüngeren Generation in diese bald 30 Jahre alte Partnerschaft. Wir können unsere Partnerschaften nur dann weiterführen und entwickeln, wenn wir junge Menschen und ihre Eltern für diese Idee gewinnen können. Wir wissen, dass es nicht einfach ist, aber wir müssen es versuchen. Wir werden daher mit einer Gruppe junger Leute zwischen 12 und 16 Jahren im September nach den Sommerferien und vor den Herbstferien in Frankreich und Deutschland ein Wochenende (von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag) in Mutzig verbringen. Wir wollen ihnen nicht nur das schöne Mutzig und das Elsaß mit gleichaltrigen Franzosen zeigen, sondern ihnen an konkreten Beispielen die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft und damit auch unserer Partnerschaft näherbringen. Die Gruppe wird aus Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und ggf. einer jugendlichen Fotogruppe bestehen. Im nächstes Jahr würden wir uns dann sehr freuen, eine Gruppe junger Leute aus Mutzig für ein Wochenende oder auch für eine Woche in Freisen begrüßen zu dürfen.

Wie den Ausführungen der anwesenden Vereinsvertreter entnommen werden konnte, haben Sie auch dieses Jahr wieder verschiedene gemeinsame Treffen fest vereinbart. Auch wird der Naturschutzverein gemeinsam mit den Amis du Jardin am Bierbrunnenfest in Mutzig am 1. September 2019 Freisener Grommbeerwaffeln anbieten.