Mit dem Gesetz vom 24. Juni 2005, BGBl. I S. 1794 (§ 47a-f des BImSchG) zur Umsetzung der EG-Richtlinie (2002/49/EG) über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm ist die Gemeinde Freisen verpflichtet Lärmaktionspläne aufzustellen.

Der Gemeinderat der Gemeinde Freisen hat in seiner Sitzung am 21.06.2018 den Lärmaktionsplan 2018 der Gemeinde Freisen beschlossen. Des Weiteren hat der Gemeinderat beschlossen, den Lärmaktionsplan für die Dauer 1 Monats öffentlich auszulegen.

Es wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Entwurf des Lärmaktionsplanes in der Zeit vom 09.07.2018 bis einschließlich 10.08.2018 während der Dienststunden im Rathaus der Gemeinde Freisen, Fachbereich 3, Zimmer 9, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausliegt.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht vorgebrachte Stellungnahmen können nicht berücksichtigt werden.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Freisen, 22.06.2018

Der Bürgermeister
Karl-Josef Scheer