Der Bürgermeister und die Gemeinde Freisen gratulieren dem Spiel- und Sportclub e. V. zu einer großartigen Würdigung seines Engagements. Das Talentstützpunkt-Siegel des Saarländischen Volleyballverbandes (SVV) darf sich der SSC Freisen jetzt für mindestens zwei Jahre ans Revers heften und erhält damit Anerkennung für die geleistete Jugendarbeit. Der SVV hatte die Vereine – neben Freisen erhielten auch Düppenweiler, Rastpfuhl und Wiesbach die Auszeichnung – bereits im vergangenen Jahr informiert, die Präsentation der Aktivitäten und Ideen fand am 19. Januar auf einer Pressekonferenz statt. Ort der Übergabe der entsprechenden Urkunden war zwei Tage darauf die Bruchwaldhalle in Freisen, wo die Saarlandmeisterschaft der weiblichen U18 einen geeigneten Rahmen bildete.

Mit der Ernennung zum Talentstützpunkt möchte der Verband die bisherige Jugendarbeit würdigen, Möglichkeiten der Werbung verbessern sowie Anreize für die weitere Qualifikation von Trainern und die Zusammenarbeit mit Schulen schaffen. Der SSC erhält zukünftig finanzielle und personelle Unterstützung durch den Landesverband. Alle Beteiligten rund um die Vorsitzende Brigitte Schumacher können mit Recht stolz darauf sein, ihr Engagement nun mit Brief und Siegel bestätigt zu wissen.